Flar.Megapage Forum
Nickname:    Passwort:    
Registrieren

Interessante Links

Antworten
« vorherige    nächste »
Be
Mitglied
 

 
Di, 05. Februar 2008, 21:14   #   Zitieren 
 
sehr schöner link zu
einer reise durchs all

welche die ungeheure größe unseres universums beschreiben soll…

Flar
Admin
 

 
Mi, 06. Februar 2008, 11:03   #   Zitieren 
 
he, die seite kenn ich. is wirklich toll.
guck mal unter "gastbeiträge". ;)

--
Das Genie des Wissenden ist sinnlos, ohne das Genie des Verstehenden.

Be
Mitglied
 

 
Mo, 11. Februar 2008, 12:16   #   Zitieren 
 
hier hab ich was interessantes gefunden:

wer möchte den astronauten mal zusehen?

dann geht mal auf nasa tv

das ganze ist nen livestream, also braucht man z.b. den vlc player oder nen neuen microsoft media player.. sollte aber jeder haben…

kennt jemand noch mehr gute livestreams?

Be
Mitglied
 

 
Di, 12. Februar 2008, 18:49   #   Zitieren 
 
wusstet ihr das der begriff:Fata Morgana nach Morgan le Fay benannt ist???

interessant oder?

also wusstet ihrs?


wie ich darauf gekommen bin? ralf wirds wohl wissen, er sieht ja auch stargate ;)

Flar
Admin
 

 
Di, 12. Februar 2008, 19:36   #   Zitieren 
 
nein, wusste ich nicht.
wie du drauf gekommen bist, wusste ich allerdings sofort. ;)

--
Das Genie des Wissenden ist sinnlos, ohne das Genie des Verstehenden.

David
Admin
 

 
Di, 12. Februar 2008, 19:38   #   Zitieren 
 
Ich wusste es auch nicht, aber ohne den Wikipedia-Artikel wüsste ich auch nicht, wer Morgan le Fay ist; hat mich also nicht überrascht ^^

Fröhlichste Elfe
Mitglied
 

 
So, 24. Februar 2008, 19:23   #   Zitieren 
 
Ihr wusstet nicht wer Morga(i)ne le Fay ist? Habt ihr nie irgend etwas über Artus und Morgaine gehört? ;)

--
Science Fiction ist eine existenzielle Metapher. Sie erlaubt uns Geschichten über Menschen zu erzählen. Isaac Asimov hat mal gesagt Science Fiction Geschichten mögen den blinden Kritikern von heute so trivial wie möglich erscheinen, aber der Kern von Science Fiction, seine Essenz, ist wesentlich geworden für unsere Rettung. Falls wir überhaupt gerettet werden.

David
Admin
 

 
So, 24. Februar 2008, 19:43   #   Zitieren 
 
Ich habe nur etwas über Artus gehört :D

Fröhlichste Elfe
Mitglied
 

 
So, 24. Februar 2008, 20:32   #   Zitieren 
 
Nie "die Nebel von Avalon" gelesen oder gesehen? (mit Julianna Margulies ;) )

--
Science Fiction ist eine existenzielle Metapher. Sie erlaubt uns Geschichten über Menschen zu erzählen. Isaac Asimov hat mal gesagt Science Fiction Geschichten mögen den blinden Kritikern von heute so trivial wie möglich erscheinen, aber der Kern von Science Fiction, seine Essenz, ist wesentlich geworden für unsere Rettung. Falls wir überhaupt gerettet werden.

Be
Mitglied
 

 
Mo, 25. Februar 2008, 14:41   #   Zitieren 
 
kennt jemand von euch den film "zeitgeist" ?

ich hab mir gerade part 1 angesehen und schau mir gleich noch die anderen teile an, aber ich find den bis jetzt wirklich gut.

vergesst die ersten 2 min, die sind einfach nur kitschig und trashig, aber der rest ist gut!

im part 1 geht es darum das jesus christus und der ganze christliche glaube nur eine fehlinterpretation ist! und was ich bislang gesehen habe, und wenn das stimmt, dann ist der christliche glaube eine fehlinterpretation. aber sowas von!!!

jesus symbolisiert nichts anderes als die sonne!
das erklärt z.b. die 3 könige=die sternenkonstellation am 25. dezember die mit sirus (dem hellen stern, oder komet) eine linie zum sonnenaufgang bilden, warum maria jungfrau war, nämlich weil die 3. könige und sirus im sternbild der jungfrau stehen, warum christi 12 jünger hatte (die sternzeihen), warum ausgerechnet der 25. dezember, udn warum ostern, warum christi "himmelfahrt", warum christi im jahr 0 gebohren wurde (wechsel der präzesion der erde vom sternbild stier zu fische), was es mit dem ende der welt zu tun hat (auch eine falschübersetzung) … etc.

selbst wenn in dieser interpretation fehler sind und teilweise doch nur kleine zusammenhänge zusammengekratzt werden, ergibt es im ganzen doch einen sinn.

wer den film sehen will kann ihn sich hier direkt runterladen, per torrent oder bei googlevideo sehen…

sagt mal bescheid wer es gemacht hat.
übrigens kommen keine ekligen bilder vor wie in earthlings…

Be
Mitglied
 

 
Mo, 25. Februar 2008, 17:46   #   Zitieren 
 
ok, teil 2 und teil 3 sind lächerlich, aber teil 1 ist nicht schlecht!

im teil 2 gehts darum das die regierung den 09.september inszeniert hat… auch wenn ein paar gute argumente waren, dass zum beispiel haus 7 des wtc eingestürtzt ist, obwohl gar kein flugzeug reingeflogen ist. @david: gabs dieses 7. haus überhaupt?? und das z.b. im pentagon keine turbinen gefunden wurden, und diese angeblich verdampft sind (platin-alu-legierungen!, oder sowas wars glaube ich), andererseits sie dna proben der attentäter gefunden haben. aber dennoch finde ich die theorie doch ein wenig abwegig, auch wenn ich z.b. die offizielle theorie auch etwas abwägig finde.
warum sind denn die stahlträger im inneren nicht stehen geblieben? alles geschmolzen? wie viel kerosin hatten so ne maschiene?? müssen ja zehntausende liter sein um nen halbes stahlgerüst auf verformbare temperatur zu bringen…

udn im teil 3 gehts darum das die nationale bank der usa versucht die weltherrschaft an sich zu reissen und dabei den kriegseintritt der usa in den 1., in den 2. und in dem vietnam krieg, sowie durch 911 auch in den afgahnistan und irakkrieg ausgelöst hat. <- lol!!! da ist dem wohl doch ne sicherung durchgebran


also ist wohl teil 1 über jesus wohl auch nciht für voll zu nehmen.
@ralf: wie sieht das denn aus mit den 3 heiligen königen, sirus und dem sonnenaufgang am 24. dezember zum 25. 12. ??? ist das wirklich so eine linie?

David
Admin
 

 
Mo, 25. Februar 2008, 23:11   #   Zitieren 
 
Ach Be, was du immer machst ^^
Erstens ist es doch Wurst, ob die Geschichte Christi falsch interpretiert wurde. Es geht ja um den Glauben und du wirst 2,1 Milliarden Anhängern damit kein neues Weltbild eintrichtern.
Außerdem ist der Ausdruck "Fehlinterpretation" hier meiner Meinung nach fehl am Platze. Viel mehr zeigt der Film ja, wie die Geschichte entstanden sein könnte. Trotzdem sehr interessant, wie das alles passt.

Die Fehlübersetzungen berufen sich auf die King James Bible, wer weiß, ob andere das auch falsch übersetzt haben? Und dass unsere heutigen Weltreligionen von älteren Religionen abstammen, überrascht mich auch nicht besonders.

WTC 7 gab es wirklich, aber Verschwörungstheorien bin ich Leid. Meist stellt sich heraus, dass sie auf falschen Tatsachen beruhen, und gegen Ockham's Razor kommen sie auch nicht an. Meist wären so viele Menschen involviert, dass es gar nicht möglich wäre, sie geheim zu halten. Es steht zwar fest, dass WTC 7 gesprengt wurde, aber laut dem damaligen Eigentümer Silverstein hatten er und die Feuerwehr sich ja entschlossen, es zu sprengen, nachdem es beschädigt wurde. Mir ist unklar, warum.

Was die USA davon hätten, ist mir aber auch schleierhaft. Die Kriege kosten mittlerweile so viel, dass sie gut und gern auf das Öl verzichten könnten und stattdessen alle Gebäude mit Solarzellen pflastern und die Milliarden in die Entwicklung von Brennstoffzellen und Fusionsreaktoren hätten pumpen könnten. Das wäre jedenfalls die bessere Alternative gewesen, als jede Woche Milliarden von Dollars in diesen Kriegen zu verfeuern. Stattdessen könnten sich Halliburton, Carlyle und Co. lieber auf Technologien im zivilen Bereich konzentrieren.

Der Amero ist Blödsinn, die Nordamerikanische Freihandelszone jedem bekannt, und die Ideen der Independent Task Force on North America werden öffentlich diskutiert und umgesetzt.

Die Theorien des Films halte ich so nicht für wahr. Ich bin gespannt, in welche Richtung die USA mit ihrem neuen Präsidenten gehen. Sowohl McCain als auch die beiden Demokraten machen einen wesentlich erfahreneren und weltoffeneren Eindruck als Bush, der auf mich wirklich wie eine Marionette ohne viel Grips wirkt. Ich meine, es kann nur besser werden!

Die meisten Amerikaner müssen lernen, kritischer zu denken. Ich frage mich ohnehin, was der Krieg im Irak mit dem "War on Terror" zu tun hat und wie der Amerika verteidigen soll. Wie konnte Bush den Kongress und sein Volk nur davon überzeugen?!

Einige Amerikaner sehen den Homeland Security Act ja als den Beginn eines "1984". Auch ich finde, dass man von den USA nicht mehr als freiheitliches Land sprechen kann, erst recht nicht, wenn man dort als Fremder einreist. Ich hoffe, dass sich das alles bald mäßigt und die bösen Verschwörungstheorien aufhören, denn wenn man von der Weltherrschaft absieht (für die es in einer wirtschaftlich und sozial stabilen Demokratie keinen Grund gibt, erst recht nicht, wenn man bereits Weltmacht ist) sehe ich in dem ganzen Desaster keinerlei Motiv.

Be
Mitglied
 

 
Mo, 25. Februar 2008, 23:56   #   Zitieren 
 
David schrieb:
Ach Be, was du immer machst ^^
Erstens ist es doch Wurst, ob die Geschichte Christi falsch interpretiert wurde. Es geht ja um den Glauben und du wirst 2,1 Milliarden Anhängern damit kein neues Weltbild eintrichtern.
Außerdem ist der Ausdruck "Fehlinterpretation" hier meiner Meinung nach fehl am Platze. Viel mehr zeigt der Film ja, wie die Geschichte entstanden sein könnte. Trotzdem sehr interessant, wie das alles passt.

warum ist es wurst? ich weiß zwar was du meinst, es kommt darauf an was die religion für die menschen bringt, und es eher um die werte und verhaltensweisen geht als an einen mann zu glauben.
ich glaube immernoch das die menschheit besser dran wäre wenn es keine verblendenden religionen gäbe, auch wenn die religionen viel für die menschen bedeuten udn tun.
von daher glaube ich schon das einige der 2,1 milliarden ihren glauben ändern. naja ich denke das werden die 1,6 milliarden sein die nur sonntags in die kirche gehen weil die nachbarn sonst munkeln, oder weil sie mal getauft wurden, kirchensteuer bezahlen, sonst aber nix mit dem christentum am hut haben.

und warum ist der ausdruck fehlinterpretation falsch gewählt?
ich meine, wie man sieht ist es doch wahrscheinlich das die geschichte um christi auf astronomie beruht.
wenn dann heutzutage alle meinen das jesus ein mensch war, ist das für mich eine fehlinterpretation. oder meinst du eher das die ursprüngliche ursache egal ist und das die interpretation das jesus ein mensch war die eigentliche religion ist?

David schrieb:
Was die USA davon hätten, ist mir aber auch schleierhaft. Die Kriege kosten mittlerweile so viel, dass sie gut und gern auf das Öl verzichten könnten und stattdessen alle Gebäude mit Solarzellen pflastern und die Milliarden in die Entwicklung von Brennstoffzellen und Fusionsreaktoren hätten pumpen könnten. Das wäre jedenfalls die bessere Alternative gewesen, als jede Woche Milliarden von Dollars in diesen Kriegen zu verfeuern. Stattdessen könnten sich Halliburton, Carlyle und Co. lieber auf Technologien im zivilen Bereich konzentrieren.

Der Amero ist Blödsinn, die Nordamerikanische Freihandelszone jedem bekannt, und die Ideen der Independent Task Force on North America werden öffentlich diskutiert und umgesetzt.

Die Theorien des Films halte ich so nicht für wahr. Ich bin gespannt, in welche Richtung die USA mit ihrem neuen Präsidenten gehen. Sowohl McCain als auch die beiden Demokraten machen einen wesentlich erfahreneren und weltoffeneren Eindruck als Bush, der auf mich wirklich wie eine Marionette ohne viel Grips wirkt. Ich meine, es kann nur besser werden!

Die meisten Amerikaner müssen lernen, kritischer zu denken. Ich frage mich ohnehin, was der Krieg im Irak mit dem "War on Terror" zu tun hat und wie der Amerika verteidigen soll. Wie konnte Bush den Kongress und sein Volk nur davon überzeugen?!

Einige Amerikaner sehen den Homeland Security Act ja als den Beginn eines "1984". Auch ich finde, dass man von den USA nicht mehr als freiheitliches Land sprechen kann, erst recht nicht, wenn man dort als Fremder einreist. Ich hoffe, dass sich das alles bald mäßigt und die bösen Verschwörungstheorien aufhören, denn wenn man von der Weltherrschaft absieht (für die es in einer wirtschaftlich und sozial stabilen Demokratie keinen Grund gibt, erst recht nicht, wenn man bereits Weltmacht ist) sehe ich in dem ganzen Desaster keinerlei Motiv.


omg, du hast dir wirklich die anderen 2 teile angetan??? ^^

ja, na ich sag ja, sie sind eher quatsch.
was die usa vom krieg hat? genau, dahinter stecken die banken Evil!
sie versuchen dollar zu verkaufen und zinsen zu verlangen.

was sollte eigentlich diese dämliche theorie?
ich meien die bank druckt doch erst mal geld und tauscht sie gegen die alte währung ein bzw. gegen gold, etc. und gibt nicht nur kredite oO
es hätten nur ncoh die illuminatie und die freimaurer gefehlt xD

David schrieb:WTC 7 gab es wirklich, aber Verschwörungstheorien bin ich Leid. Meist stellt sich heraus, dass sie auf falschen Tatsachen beruhen, und gegen Ockham's Razor kommen sie auch nicht an. Meist wären so viele Menschen involviert, dass es gar nicht möglich wäre, sie geheim zu halten. Es steht zwar fest, dass WTC 7 gesprengt wurde, aber laut dem damaligen Eigentümer Silverstein hatten er und die Feuerwehr sich ja entschlossen, es zu sprengen, nachdem es beschädigt wurde. Mir ist unklar, warum.

ja, da hast du recht. bislang hab ich auch noch keine verschwörungstheorie gehört, an der auch nur irgendwas dran war.

aber den film fand ich trotzdem ok, ich höre gern spinnern zu wie sie sich was zusammenspinnen xD

Flar
Admin
 

 
Di, 26. Februar 2008, 11:34   #   Zitieren 
 
ich hab weder den film gesehen, noch will ich mich hier groß mit der thematik auseinandersetzten, ABER eine sache will ich doch ansprechen:
Ein krieg ist immer gut für das mächtigere land (was in diesem fall ja nicht mal im eigenen territorium angegriffen wird), da es die wirtschaft mächtig ankurbelt.

--
Das Genie des Wissenden ist sinnlos, ohne das Genie des Verstehenden.

David
Admin
 

 
Di, 26. Februar 2008, 12:43   #   Zitieren 
 
Ich halte es dennoch für sehr wahrscheinlich, dass Jesus wirklich gelebt hat. Ihm wurden dann eben (nach seinem Tod) diejenigen Eigenschaften zugedichtet, die schon bei den anderen Religionen zu finden waren. Ob diese "Gerüchte" dann auf Astronomie beruhen oder woher auch immer sie kommen, ist zwar interessant, spielt aber für das Christentum an sich keine Rolle.

Das mit der Nationalbank habe ich auch nicht verstanden. Ich glaube, sie meinen den Leitzins. Dabei ist es aber nicht ganz richtig, dass die Nationalbanken immer reicher werden (erst recht nicht die Inhaber der Nationalbanken).

In dem ganzen Finanzwirrwarr blicke ich aber nicht durch. Siehe Hauptrefinanzierungsinstrument: die einzelnen Banken geben den Nationalbanken Wertpapiere (und – eher früher – Edelmetalle) und erhalten im Gegenzug Banknoten. Sie müssen den Nationalbanken aber 3% mehr geben, als sie an Banknoten bekommen. (Wegen Wertverfall?)

Ich glaube, das dient der Wirtschaft. Denn es ist ja nicht so, dass sich das Land durch die Nationalbank nur immer mehr verschuldet. Es werden ständig Werte geschaffen (die dann wieder gegen Geld eingetauscht werden). Die Zentralbank muss vor allem durch Geldschöpfung und Geldvernichtung dafür sorgen, dass der ganze Kreislauf gesund bleibt, das Geld den entsprechenden geschaffenen Werten entspricht und es nicht durch Wertverlust zur Inflation kommt.

Be
Mitglied
 

 
Mo, 03. März 2008, 22:00   #   Zitieren 
 
@ralf: weißt du was von einem asteroiden oder einem sateliten der am 01. märz fast mitternacht (also von samstag zu sonntag) der im raum schweiz abgestürtzt ist?

darauf hat mich ein beamerbauer drauf aufmerksam gemacht, und ich denke dabei handelt es sich nicht um ein witz…

der beamerbauerbericht

ausgesehen soll es wie eine gigantische sternschnuppe mit der größe des mondes das in 2 bis 3 sekunden zu boden ging. dabei ist wohl soviel verglüht das die nacht taghell war!

ein video was einige webcam aufnahmen zeigt:

klick

das ganze haben augenzeugen von süddeutschland, frankreich, sogar in italien beobachten können.

auch wenn ich persönlich skeptisch bin, gibt es einfach zu viele augenzeugenberichte in zu seriösen foren.

schweizer sturmfrontforum
astrotreff und unter
meteoros gibts noch mehr links.

aber jetzt das seltsame:

habt ihr dazu IRGENDWAS in den nachrichten gesehen?

werd ich jetzt auch noch paranoid?

ich meine, eine sternschnuppe die wohl den ganzen himmel über der schweiz erhellt, ist doch ne kurze meldung in den nachrichten wert!
oder nicht? ich jedenfalls hab davon noch nie was gehört udn würde das wesetlich interessanter finden als zum 100. mal was über frau ypsilanti …

wenn ich wirklich mal spinnen würde, würde ich denken das es wohl ein satelit war und man das ganze nicht an die öffentlichkeit tragen will. das würde aber heißen, dass die gesamte presse sich dem staat und der regierung unterordnet.
ich glaube um meinen glauben so stark zu erschüttern brauch es schon ein wenig mehr, also ralf, sag mir was das war! BITTE…

Fröhlichste Elfe
Mitglied
 

 
Di, 04. März 2008, 00:32   #   Zitieren 
 
hm..wenn es wirklich sov iele verschiedene personen gesehen haben udn es sogar ein video gibt,dass würd eich auf verschwörung tippen^^

--
Science Fiction ist eine existenzielle Metapher. Sie erlaubt uns Geschichten über Menschen zu erzählen. Isaac Asimov hat mal gesagt Science Fiction Geschichten mögen den blinden Kritikern von heute so trivial wie möglich erscheinen, aber der Kern von Science Fiction, seine Essenz, ist wesentlich geworden für unsere Rettung. Falls wir überhaupt gerettet werden.

Be
Mitglied
 

 
Di, 04. März 2008, 09:59   #   Zitieren 
 
jetzt berichtet mal ne internetseite drüber:

suedkurier

Flar
Admin
 

 
Di, 04. März 2008, 11:09   #   Zitieren 
 
also mit dem wideo kann ich ja rein gar nix anfangen. da folgen ja nur helle und dunkle bilder aufeinander.

davon gehört hatte ich aber noch nix.
viel mehr kann und darf ich dazu auch nicht sagen. (die regierung hat auch mich in ihrer hand, sorry.)

--
Das Genie des Wissenden ist sinnlos, ohne das Genie des Verstehenden.

Thomas
Mitglied
 

 
Di, 04. März 2008, 17:25   #   Zitieren 
 
mh man könnte sogar behaupten wenns die augenzeugen net gebe, dass das video ein fake ist. sieht aus wie nacht und tag bilder einfach ineinandergeschnitten und unten noch ne aufnahmezeit hinzugefügt das es authentischer wirkt. daher würd ich auf das video net so setzten, aber die augenzeugen berichte sind da schon was anderes wie ich finde.

--
Sinnlos im Hilbert-Raum

Antworten
« vorherige    nächste »

Start  |  Zeitstrahl  |  Mitglieder  |  Suche  |  Statistik
Sa, 15. Dezember 2018, 22:06 Uhr

 



   © Ralf Wunderlich 2005-2010