Flar.Megapage Forum
Nickname:    Passwort:    
Registrieren

Der Pflanzen-Thread…

alles was mit Pflanzen zu tun hat!

Antworten1234567  nächste »
Be
Mitglied
 

 
Di, 18. September 2007, 14:49   #   Zitieren 
 
So, da nun bald der Umzug ansteht und ich auch ein wenig "leben" im zimmer haben will und ein Haus-"pflanze" haben will, da ein Haustier wohl zu wenig beachtung bekommen würde ;) hab ich gleich mal mutti gefragt ob ich nicht nen affenbrotbaum haben könnte! Genial die Teile…

aber um nicht noch mehr durcheinander zu bringen, hier erst mal die richtigen Namen.

Die 1. Pflanzenunterart ist wohl der bekannteste Freund. und den hast auch du Ralf. eine Crassula ovata, auch Geldbaum oder Deutsche Eiche genannt. und fälschlicherweise als Pfennigbaum, Elefantenbaum, affenbrotbaum oder Speckbaum <- das sind aber andere Arten! Übrigens ist das Teil auf dem 3. Bild, keine Crassula ovata, sondern eine:

Portulacaria afra auch als Elefantenbaum, Pfennigbaum, Speckbaum oder Jadebaum bekannt! Es ist aber was anderes als die Crassula ovata. (allein die Farbe und die Blattgröße und Form)

dann gibts noch die Crassula lycopodioides, die Crassula arborescens die mich nicht so reizen, und wo wir zur zeit auch keine mehr zuhause haben.

aber mich interessiert noch die Crassula coccinea!
und da wollte ich mal fragen, ob vielleicht einer Eine besitzt und mir und meiner mutter nen kleinen Senker machen könnte ;)
ralf bei dir scheinen die Sukkulenten ja nur so aus dem Boden zu schießen.. Bäh!

übrigens find ich dein Ficus Benjamin Project Spitze! hast du noch mehr Pflanzenprojekte am laufen?

___

so, wahrscheinlich kann ich schon ne 20cm große crassula ovata mitnehmen und selbst hab ich mir noch nen kleinen Steckling eingetopft (5cm) und hoff das er anwächst <- meine erste Pflanze Herz die ich ins Leben geholt hab, bzw. der erste Klon ^^

nachher möcht ich mir noch 2 Crassula Ovatas machen und vielleciht noch 2 Portulacaria afras machen, dann kann ich auch mal einen als Bonsai mit schönen stamm und krone erziehen und dann ists nicht schlimm wenn er eingeht.

___

Vielleicht sollten wir uns beim Crassula Ovata auf Geldbaum
und beim Portulacaria afra auf Pfennigbaum einigen … 8|
___

Ralf hast du noch ein paar Tips?
Hab gehört man soll nen Lehm, Sand, Erde gemisch verwenden, fast nicht düngen, der geldbaum soll in der Sonne stehen, erst gießen wenns zu spät ist und Blätte abfallen, dann aber kräftig (jedoch keine stockende Nässe), auch mal nciht so sanft lange Triebe erbarmungslos köpfen und im Sommer auch draußen stehen lassen.

wie machst du senker? den senker in trockene Erde stecken (wie ich jetzt, dank empfehlung von mutti), oder erst in Wasser – da hab ich aber gelesen das er nur fault und Wasserwurzeln bildet…

____

Und was ich noch wissen wollte:
Blüht dein Geldbaum schon? Bäh!

hab im Netz gelesen das die erst ab 10 Jahren blühen und nur wenn sie im sommer draußen stehen.
manche blühen nach 30 Jahren noch nicht, und bei einer hatte er nach 5 Jahren schon diese schönen weißen Blüten. Angeblich steht dann großer Geldsegen an ;)

____

wenn alle fertig sind, mach ich mal nen foto…
arg, ich halts nicht aus! diese spannung…
man muss schon viel geduld haben.
meine mutter sagt, nach 4 wochen wurzelt er dann mal … :(

Flar
Admin
 

 
Di, 18. September 2007, 15:18   #   Zitieren 
 
ich wusste gar nicht, dass du so ein pflanzenbegeisterter bist. oder ost das jetzt erst mit dem umzug gekommen?

zu meinem "pfennigbaum": ich glaube es handelt sich dabei wirklich um einen affenbrotbaum, da ich den nicht gekauft habe, sondern als steckling aus dem urlaub mitgebracht habe – ich weiß nur nicht mehr wo genau. er wächst auch langsamer als immer für den geldbaum angeben wird.

was mein projekt angeht, so ist nur das eine einn ficus benjamina, das andere ist eine andere ficus art. ich weiß aber nicht welche genau. ich kann nur einige ausschließen, aber die genaue art nicht bestimmen.
ansonsten hab ich in bezug auf bonsai noch einen fund am tagebaurand gemacht. eine supertolle klein gewachsene, aber breite, eiche. ich werd sie wohl im nächsten jahr ausgraben und dann in nen großen topf in den garten stellen. ansonsten keine "projekte".
ihr scheint viele pflanzen zu haben. was denn genau alles? vielleicht fellt ja hier und da ein steckling ab? ;)
oder wenn ihr irgendeine (zimmer-)pflanze wegwerfen wollt, dann könnt ihr sie mir in bestimmten fällen auch geben. ;)

also zur erdmischung für deinen geldbaum kann ich dir keine tipps geben. meine ist in hydrokultur und hält sich ganz gut.


…ich hab jetzt keinen überblick mehr, was du alles angesprochen hast usw. …

--
Das Genie des Wissenden ist sinnlos, ohne das Genie des Verstehenden.

David
Admin
 

 
Di, 18. September 2007, 15:25   #   Zitieren 
 
Eine kleine Anmerkung zum Affenbrotbaum, um die Verwirrung komplett zu machen: der ist auch unter dem Namen Baobab bekannt und in Afrika stehen die einfach mal so riesig in der Landschaft herum. Wir haben auch welche (meine Mutter hat zu meiner Geburt und der meiner Schwester jeweils einen gepflanzt), aber ich lege nicht viel Wert darauf, zu wissen, zu welcher Unterkultur die nun gehören. Sie sehen eben ganz gewöhnlich aus ^^

Be
Mitglied
 

 
Di, 18. September 2007, 15:26   #   Zitieren 
 
naja ich wollte noch wissen ob ihr ne aber Crassula coccinea habt, sonst bist du halbwegs überall drauf eingegangen.

Ja, na die Geldbäume haben mich immerschon angesprochen nur halt nie drum gekümmert. aber jetzt mit wohnung ist das erst so richtig gekommen.

"ihr scheint viele pflanzen zu haben. was denn genau alles? vielleicht fellt ja hier und da ein steckling ab?
oder wenn ihr irgendeine (zimmer-)pflanze wegwerfen wollt, dann könnt ihr sie mir in bestimmten fällen auch geben. "

ich kann ja mal nen foto machen, meine mutter hat bestimmt nen senker abzugeben. wegschmeißen tun wir nur wenn was krank ist, oder eingeht…

habt ihr denn auch noch ein paar sukkulenten? wir würden uns auch über jede neue art freuen.

falls keiner ne Crassula coccinea hat, müsssen wir wohl selbst mal bei ebay zuschlagen ;) und dann kannst du auch nen senker bekommen.

___

ralf, hast du jetzt schon nen Pfennigbaum? oder nur nen Geldbaum?
da könnten wir bestimmt was abgeben – denke ich… :D

Be
Mitglied
 

 
Di, 18. September 2007, 15:29   #   Zitieren 
 
@david: ihr habt nen ECHTEN affenbrotbaum?

wenn ja, dann mach mal bitte viele fotos!

wachsen die überhaupt in europa?
ralf: deiner ist wie gesagt kein affenbrotbaum, sondern ein geldbaum… das bringt jetzt nur verwirrung :D

David
Admin
 

 
Di, 18. September 2007, 15:46   #   Zitieren 
 
Be schrieb:
@david: ihr habt nen ECHTEN affenbrotbaum?

Nein, das sieht wirklich aus wie ein Crassula ovata, nur macht sich natürlich niemand die Arbeit, ihn so zu nennen. Geld- und Pfennigbaum sind mir neue Begriffe.

Flar
Admin
 

 
Di, 18. September 2007, 16:01   #   Zitieren 
 
ja, mach mal schln viel fotos, be. wenn ihr ne kranke pflanze habt, dann würde ich die unter umstäünden auch nehmen. kommt hlat drauf an, ob sie in meinen augen ein potential hat ein blickfang zu werden.

ich hab hier auch noch ein kaktus dessen name ich nicht kenne, weil ich auch irgenwo im urlaub ausbebuddelt oder abgeschnitten habe. davon könnte ich dir was abgeben – nciht viel: sagen wir mal so einen 7cm hohen schon angewurzelten steckling. die blühen ganzjährig, wenn sie immer warm stehen (kleine rosane blüten).

wie unterscheidet man denn geldbaum, pfennigbaum oder affenbrotbaum?

PS: ich hab noch ein paar winzige olivenstecklinge und sheffelerastecklinge. aber das ist ja nun nicht wirklich ein "projekt".

--
Das Genie des Wissenden ist sinnlos, ohne das Genie des Verstehenden.

Be
Mitglied
 

 
Di, 18. September 2007, 16:57   #   Zitieren 
 
meine mutter würde sehr gerne den senker nehmen, aber mach mal nen foto mit der webcam, ich glaube meine mutter hat den bestimmt schon. (die hat 1000000000000sende) … :D

ok, ich mach heut abend mal bilder, komme jetzt nicht dazu.
__

also nen affebrotbaum steht in Afrika und hat kartoffelähnlihce Blätter. und wird dann 5 meter und größer..

der geldbaum ist der übliche mit den schönen dunklen blättern. so wie ihn jeder hat.

und der pfennigbaum hat viel kleinere, so wie ein centstück eben, und ne hellere Farbe. aber auch allgemein fein verästerlter

Flar
Admin
 

 
Di, 18. September 2007, 17:16   #   Zitieren 
 
ok, werd heute ebnd auch ein bild von dem kaktus machen.

--
Das Genie des Wissenden ist sinnlos, ohne das Genie des Verstehenden.

Be
Mitglied
 

 
Di, 18. September 2007, 20:02   #   Zitieren 
 
so, ralf und david nun aber zack zack mit euren fotos! ich bin da auchs schon gespannt:

eh, die bilder sprengen wohl das forum, also nur als link…

eine der "mutter" – Geldbäume

der "mutter" – Pfennigbaum

… ich hoffe nun sieht jeder den unterschied!

hier eine Wüstenrose. ist zwar griftig aber blüht normalerweise sehr schön (rosa, weiß, rot glaube ich)

bei dem teil sind wir noch nicht sicher was es ist, aber es hat so ne schutzschicht die es absondert um sich gegen die sonne zu schützen. eigentlich ganz witzig der kleine! k.a. ob der auch giftig ist.

hier mal ein Bonsai-Pfennigbaum meiner mutter, auch sehr schön…

so, die teile wachsen nun alle bei mir im Zimmer rum. Die vorderen sind die neuen Senker…

und hier noch ein Bild mit Blitz

hier vorn nun meine kleinen Senker… die Tante hat auch ein paar gegeben…

und hier noch was besonderes:
Pilea peperomioides oder auch Kanonierblume genannt

Ralf, David, wo bleiben nun eure Bilder? :D

Be
Mitglied
 

 
Di, 18. September 2007, 20:06   #   Zitieren 
 
Ralf, wenn deine olive dann groß ist, nimmt meine mutter nen senker

:D :D :D

Flar
Admin
 

 
Di, 18. September 2007, 20:21   #   Zitieren 
 
sag mal, kennst du die lateinischen namen auswendig? ich mein, ich kenn auch den ein ander anderen lateinischen namen von ficusarten oder sowas, aber was du hier alles raushaust, das is ja wahnsinn.

das sind ja übrigens massig Crassula's. wieso hast du so viele genommen? da hast du doch gar keibe vielfalt.

"Ralf, wenn deine olive dann groß ist, nimmt meine mutter nen senker"

tja, wenn sie sich noch 10-15 jahre gedulten kann. dann wird der senken wohl erst den namen bonsai tragen dürfen – das hab ich nämlich mit ihm vor. ;)

die kononierblume sieht irgendwie interessant aus. wie eine seerose auf dem trockenen.

mir fällt ein, dass ich dir noch goethes urpflanze anbieten kann.

ao, jetzt mach ich aber erstmal das bild von dem kaktur und evtl. der urpflanze.

--
Das Genie des Wissenden ist sinnlos, ohne das Genie des Verstehenden.

Be
Mitglied
 

 
Di, 18. September 2007, 20:30   #   Zitieren 
 
genau :D

ja die namen hab ich mir jetzt gemerkt weil ich den ganzen tag im netz nur nach crassulas und apro… afras gesucht habe ;)

"das sind ja übrigens massig Crassula's. wieso hast du so viele genommen? da hast du doch gar keibe vielfalt."

die sind immerhin von 3 mutterpflanzen! das ist mir schon genug genetische Vielfalt! am liebsten hät ich nur eine crassula ovata nehmen wollen und den rest klone… aber ich werds mir merken und vielleicht eine der beiden "gen-varianten" nur als Bonsai, die andere Pflanze und ihre Klone als Busch.

außerdem kann ich dann mal mit den 8 pflanzen ein wenig üben und probieren. und wenn dann eine beim extrem-bonsaiing eingeht ists nicht so schlimm.

gibts auch nen fotos von goehtes urpflanze? ich find da nix…

ist du gern oliven? mir schmecken sie ja gar nicht.
wie wärs mit nem mandarin-bonsai…?

Flar
Admin
 

 
Di, 18. September 2007, 20:30   #   Zitieren 
 
…oh, das bild muss wohl bis morgen warten. der akku besizt nicht mehr genügend getrennte ionen, die als ladunsgträger fungieren, und somit eine spannung und elektrischen fluss erzeugen könnten.
sorry

--
Das Genie des Wissenden ist sinnlos, ohne das Genie des Verstehenden.

Be
Mitglied
 

 
Di, 18. September 2007, 20:53   #   Zitieren 
 
wie immer ist verlass auf dich :D

naja gut, ich bins ja gewohnt. also dann wenigstens morgen :)
so sehr drängelt es ja nciht..

Flar
Admin
 

 
Di, 18. September 2007, 21:12   #   Zitieren 
 
ne, oliven ess ich auch nicht gern. ich kann gar nicht verstehen, wie man sowas gut schmecken kann. die leute haben stimmt andere geschmacksrezeptoren, als ich.

tja, ein madarinenbonsai is ne tolle sache. is aber sehr schwer in der pflege, wenn man ihn konsequent als bonsai gestalten will.

gib mal bei wikipedia nur "urpflanze" ein. da wirst du aufgeklärt. es gibt nicht wirklich eine urpflanze, aber gothe hat diese pflange angeblich als eine solche angesehen. kann sicher auch nur ein verkaufttrick der weimarer sein. aber da die dicke frau, die uns damals noch mit der schulklasse durch weimar geführt hattw – man war die langweilig! – uns samen geschenkt hat soll mir das egal sein. ich hab sie dann eingepflanzt und sie wuchsrn gut. an dem rändern der blätter wache ganz viele winzige kleine neue, schon, bewurzelte pflänzchen, die bei der kleinsten erschütterung abfallen und dann anwurzeln.

--
Das Genie des Wissenden ist sinnlos, ohne das Genie des Verstehenden.

Be
Mitglied
 

 
Di, 18. September 2007, 21:25   #   Zitieren 
 
naja das hatte ich schon, nur bin ich daraus nicht schlau geworden.

mit urpflanze ist doch nur ne metapher gemeint, oder hab ich das falsch verstanden?

weil es wird ja nie eine richtige Pflanze erwähnt, die goethe als DIE urpflanze ansieht, oder hab ich nur nicht richtig gesucht?

das es nicht ne urplanze gibt war mir auch bewusst ;)
aber ich hab nicht mal ne pflanze gefunden die fälschlihcerweise als urpflanze bezeichnet wird.

"uns samen geschenkt hat soll mir das egal sein. ich hab sie dann eingepflanzt und sie wuchsrn gut. an dem rändern der blätter wache ganz viele winzige kleine neue, schon, bewurzelte pflänzchen, die bei der kleinsten erschütterung abfallen und dann anwurzeln."

klingt besser als bei uns! wir durften nur, bzw. durften uns nicht an die Goethe wand lehnen… das wars auch schon :(
so ne urpflanze wie du sie beschreibst ist ja ne richtige super "mutter", bzw. ein sich-selbst-super-kloner!! :D

David
Admin
 

 
Di, 18. September 2007, 22:32   #   Zitieren 
 
Ihr habt Samen geschenkt bekommen? Interessant. Wir waren mal in der Grundschule im Botanischen Garten und da hat jeder eine Pflanze "gewonnen." Ich glaube, bei mir war es ein Kaktus, den ich eigentlich gar nicht wollte ^^
Na wir wurden doch auch durch Weimar geführt, Nico, von der hyperaktiven jungen Dame, aber bei sehr viel Regen. Unsere Affenbrotwasauchimmerbäume photographiere ich aber nicht; die sehen ja genau so aus, wie eure (sind nur größer, weil wahrscheinlich so gut wie nie verschnitten.)

Be
Mitglied
 

 
Di, 18. September 2007, 23:40   #   Zitieren 
 
"Na wir wurden doch auch durch Weimar geführt, Nico, von der hyperaktiven jungen Dame, aber bei sehr viel Regen."

:D das war aber nen ganz schöner lacher. eigentlich hat es doch nur den oger und frau treuger interessiert und die leute die wert auf deutsch legten… du doch bestimmt auch, oder? ^^

"Affenbrotwasauchimmerbäume photographiere ich aber nicht; die sehen ja genau so aus, wie eure (sind nur größer, weil wahrscheinlich so gut wie nie verschnitten.)"

Bitte, Bitte, Bitte, Bitte, Bitte, Bitte Bitte, Bitte Bitte Bitte, Bitte, Bitte , Bitte, Bitte Bitte, Bitte, Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte, Bitte Bitte Bitte Bitte, Bitte, … :rolleyes:

alle "bitte" per hand geschrieben :(

eure müssen doch schon um einiges größer sein, und dann interessierts mich besonders!
hat der schon geblüht?
und warum sind die winterhart????

David
Admin
 

 
Di, 18. September 2007, 23:55   #   Zitieren 
 
Na gut, ich photographiere sie morgen, wenn wieder Tageslicht herrscht. Geblüht haben sie meines Wissens noch nicht. Ich wusste auch nicht, dass sie winterhart sind. Platzen da nicht die Blätter, wo doch so viel Wasser darin ist?

Weimar hat mich schon interessant; die Stadtführung fand ich ganz gut. Im Gegensatz zu den wirklich langweiligen Häusern der beiden Schriftsteller. Da hatten wir ja auch diese Führungsschreckse, bei der wir froh waren, sie nach dem Schillerhaus hinter uns zu haben und die dann im Goethehaus plötzlich schon wieder unsere Führerin war. Die Unfreude darüber stand ja dann beiden Seiten entsetzlich ins Gesicht geschrieben.

"Wow! Hier hat Goethe geschissen?"
"Tja, er war auch kein Übermensch."

Antworten1234567  nächste »

Start  |  Zeitstrahl  |  Mitglieder  |  Suche  |  Statistik
Sa, 15. Dezember 2018, 22:06 Uhr

 



   © Ralf Wunderlich 2005-2010