Flar.Megapage Forum
Nickname:    Passwort:    
Registrieren

Der Macintosh

Antworten123  nächste »
Fröhlichste Elfe
Mitglied
 

 
Do, 02. Oktober 2008, 22:29   #   Zitieren 
 
Wie dämlich ist chip-online eigentlich?

http://www.chip.de/artikel/Die-preiswerten-Apple-Alternativen-6_30221171.html

hallo? ich hol mir doch kein applezeug um windoof draufzuknallen..
die testen die macbooks auch immer unter windoof… -.-

--
Science Fiction ist eine existenzielle Metapher. Sie erlaubt uns Geschichten über Menschen zu erzählen. Isaac Asimov hat mal gesagt Science Fiction Geschichten mögen den blinden Kritikern von heute so trivial wie möglich erscheinen, aber der Kern von Science Fiction, seine Essenz, ist wesentlich geworden für unsere Rettung. Falls wir überhaupt gerettet werden.

David
Admin
 

 
Do, 02. Oktober 2008, 22:56   #   Zitieren 
 
:D Naja, Chip. Das ist so ein typischer Windowsartikel. Am besten fand ich aber immer noch, dass am Anfang das beste Vista-Notebook ein MacBook war ^^

Ey, ich könnte ausrasten! Die vergleichen 15-Zoll mit 13-Zoll-Notebooks?! Klar liegen da Welten dazwischen!

Gutes Aussehen ist mindestens genauso wichtig wie ein Dutzend zusätzlicher Features. Genau dort setzt Apple-Hardware an

So ein Quatsch! Hier verwechselt man Design mit Aussehen – hat eher wenig miteinander zu tun! Aussehen ist Geschmackssache.

Nee, ich hör auf, die Chip ist ja wirklich schlimm!


Die c't hat in der aktuellen Ausgabe mehrere Artikel über den Umstieg auf den Mac. Schon das Editorial kommt zu dem Schluss, dass eine verkehrte Welt herrscht:

7% der Computernutzer können wirklich mit Windows umgehen: sie beherrschen die nötigen (vereinfachenden) Tastaturkürzel, brauchen es für Spiele und haben Zeit, mit den neuesten Treibern auch das letzte Quäntchen Performance herauszuholen.

Der Rest käme mit Mac OS viel besser klar, weil man sich damit wesentlich besser auf das tatsächliche Arbeiten konzentrieren kann, nur ist es so, dass 90% Windows benutzen, und 7% Macs ^^

Fröhlichste Elfe
Mitglied
 

 
Fr, 03. Oktober 2008, 01:09   #   Zitieren 
 
Ach Chip ist doof…du musst dir mal einiges dort durchlesen..die meckern rum,dass es nur 4 Stunden Akkulaufzeit hat…aber bei nem Samsunglaptop meinen sie die 4 Stunden sind toll…
Das musst du dir echt mal geben! ;D

--
Science Fiction ist eine existenzielle Metapher. Sie erlaubt uns Geschichten über Menschen zu erzählen. Isaac Asimov hat mal gesagt Science Fiction Geschichten mögen den blinden Kritikern von heute so trivial wie möglich erscheinen, aber der Kern von Science Fiction, seine Essenz, ist wesentlich geworden für unsere Rettung. Falls wir überhaupt gerettet werden.

Thomas
Mitglied
 

 
Fr, 03. Oktober 2008, 05:17   #   Zitieren 
 
hey david du kennst dich doch mit apple aus. ich hab nen kumpel der wollte unbedingt zusätzlich windows auf sein macbook machen. geht das in dem man einfach eine andere partition erstellt und es darauf installiert oder funktionieren auch emulationsprogramme wie zbsp virtual box unter mac os um windows zu emulieren?
danke schon mal im vorraus :)

ps: wann kommsten mal wieder in die wg?

--
Sinnlos im Hilbert-Raum

David
Admin
 

 
Fr, 03. Oktober 2008, 08:37   #   Zitieren 
 
Tom, wenn er bereits ein MacBook hat, kann er Windows einfach über Boot Camp installieren. Der Boot Camp-Assistent ist bei Mac OS schon dabei, einfach in Spotlight "Boot Camp" eingeben.

Mehr Infos hier:
http://www.apple.com/de/support/bootcamp/

(Da schreibst du 5 Uhr morgens noch bei scheinbar klarem Verstand solche Texte ^^ Ich denke, ich komme erst ab 13. Oktober wieder – mal sehen.)




Henriette: Naja, mein PowerBook hält offiziell 3h, und damit wäre ich schon ziemlich zufrieden :)

Noch mehr habe ich mich geärgert beim Vergleich des iPod touch mit irgendeinem NoName-Gerümpel; auch noch unter der Überschrift "iPod touch (8 GByte): Finger weg".

Das NoName-Teil kommt zwar ohne WLAN und kann eigentlich nur Musik und Videos abspielen, aber hey, "Sparfüchse sparen 30 EUR."
WTF?! DAS KANN NICHT EUER ERNST SEIN?! Wenn man da nur 30 EUR spart, für ein Drecksteil, mit dem man nicht surfen kann (in einem revolutionären Mobile Safari), keine E-Mails abholen, keine Kalender und Adressen synchronisieren, das Wetter nicht betrachten, eigene Programme nicht installieren kann und Google Maps nicht nativ drauf hat, dann ist das verdammt nochmal kein Schnäppchen!! Er hat ja wahrscheinlich nichtmal einen Taschenrechner. Oh, aber ich vergaß: UKW-Radio! Lol: endlich JUMP auch unterwegs :D :D

Ich meine, Apple hat einige Elemente in seiner Firmenpolitik, die auch mir mittlerweile sehr sauer aufstoßen, aber anstatt seriösen Journalismus zu betreiben, verneint die Chip jegliche Innovation, die von Apple ausgeht, und empfiehlt stattdessen schlecht nachgemachten Schrott, der genau deshalb sein Geld nicht wert ist, weil er nicht Spaß macht, meist keine Qualität mitbringt und wahrscheinlich nicht lange hält. Wer weiß, vielleicht verheddert man sich ja zur Krönung des Tages auch noch stundenlang in schlecht programmierten Treibern.

(Okay, nichts gegen das SONY-Notebook, aber dieses Cowon iAudio war der Gipfel.)

David
Admin
 

 
Fr, 03. Oktober 2008, 08:42   #   Zitieren 
 
Okay, anderes Thema. (Ich komme mir da immer wieder vor wie ein Atheist, der mit einem Christen über Gott spricht. Man regt sich nur auf und am Ende ändert sowieso keiner sein Weltbild ^^)

http://www.geekculture.com/joyoftech/joyarchives/1157.html

Fröhlichste Elfe
Mitglied
 

 
Fr, 03. Oktober 2008, 11:50   #   Zitieren 
 
@Thomas Wieso will man sich freiwillig Windoof auf den Rechner machen,wenn man ein MacBook hat?! o_O

@David: Naja dein Powerbook ist ja schon älter..aber die meinen halt bei Chip dass die normalen MacBooks 4 Stunden halten. Also bei Officebetrieb, keine Musik, keine DVD *G*


Ach lies dir die Vergleiche zu Billigprodukten gar nicht erst durch! Vor allem nicht das zum IPhone..die sagen als mobiles Internet isses Schwachsinn..in einem Forum wo ich bin hat einer gefrgat wie es denn so ist, es kamen zwei Stimmen auf und beide meinten als mobiles Internet ist es einfach geil!

Ich hab gestenr noch was geiles gelesen, dass man mit nem NoNameQuatsch nicht mit iTunes zurechtkommt und deswegen sich auch NoNameQuatsch statt iTunes holen soll -.-


Mit was bist du denn nciht zufrieden? Ich finde es immernoch toll, vor allem weil sie eben Innovationen haben. Klar es kostet scheiße viel Geld, aber sie zwingen den User ja nicht ihre Produkte bzw MacOSX zu kaufen..anders als Microsoft die Windoof auf so gut wie jedem Rechner vorinstallieren lassen…und dabei das virenreichste Betriebssystem sind.

--
Science Fiction ist eine existenzielle Metapher. Sie erlaubt uns Geschichten über Menschen zu erzählen. Isaac Asimov hat mal gesagt Science Fiction Geschichten mögen den blinden Kritikern von heute so trivial wie möglich erscheinen, aber der Kern von Science Fiction, seine Essenz, ist wesentlich geworden für unsere Rettung. Falls wir überhaupt gerettet werden.

David
Admin
 

 
Fr, 03. Oktober 2008, 13:19   #   Zitieren 
 
Ja, na klar, sie treiben die Computerindustrie wirklich vor sich her, ständig kommen Produkte, mit denen die meisten wohl nicht einmal gerechnet hätten. Google ist ja ähnlich :)

Womit ich nicht zufrieden bin:

1. Die Hardwareauswahl ist nicht allzu berauschend. Es gibt z.B. keine Alternative zum 12"-PowerBook: die Pros beginnen bei 15" und was dieses dämliche MacBook Air soll, kann ich nicht nachvollziehen. Ich meine, sie haben vor 5 Jahren 12-Zoller herausgebracht, die mehr konnten, als dieses 13-Zoll-Air.

Dieses Video fasst das sehr schön zusammen :)


2. Sehr aggressive Beschränkungen, die nicht viel Sinn ergeben. iPods kann man beispielsweise wirklich nicht anständig beladen außer mit iTunes und man kommt später nur sehr mühsam wieder an die Musik heran.

Die Entwickler werden stark eingeschränkt. Beispielsweise wird das iPhone-SDK offiziell nur für Intel-Macs angeboten, aber es läuft perfekt auf PowerPC-Macs. Reine Willkür, um noch ein bisschen mehr neue Hardware zu verkaufen (glaube ich.) Dann müssen die Entwickler 70 EUR im Jahr bezahlen, um ihre Software für iPhone/iPod anbieten zu können (im AppStore), selbst, wenn sie es kostenlos zur Verfügung stellen. Apple sagt, das seien die Hosting-Gebühren, aber ich könnte mein Programm für wesentlich weniger Geld auch einfach über meine eigene Website anbieten.

Dann muss Apple die Software signieren, bevor sie auf dem iPhone läuft, und natürlich unterdrücken sie Konkurrenzprodukte. Es gibt keine klar definierten Richtlinien, was akzeptiert und was abgelehnt wird. Naja, wieder reine Willkür.

Alles in allem verhält sich Apple meiner Meinung nach in einigen Punkten schlimmer (weil restriktiver) als Microsoft.

Be
Mitglied
 

 
Fr, 03. Oktober 2008, 15:53   #   Zitieren 
 
Thomas schrieb:
hey david du kennst dich doch mit apple aus. ich hab nen kumpel der wollte unbedingt zusätzlich windows auf sein macbook machen. geht das in dem man einfach eine andere partition erstellt und es darauf installiert oder funktionieren auch emulationsprogramme wie zbsp virtual box unter mac os um windows zu emulieren?
danke schon mal im vorraus :)

ps: wann kommsten mal wieder in die wg?


also ich finds viel praktischer wies der alex/ alias "axel" mal gemacht hat das ganze über ne virtuelle maschiene laufen zu lassen weil man dann parallel arbeiten kann…


Okay, anderes Thema. (Ich komme mir da immer wieder vor wie ein Atheist, der mit einem Christen über Gott spricht. Man regt sich nur auf und am Ende ändert sowieso keiner sein Weltbild ^^)


falls du damit apple meinst, sag ich nur christian t. aus z. ^^

aber den comic versteh ich nciht wirklich : (
ich bin wohl doch zu dumm für diese welt oder mein englisch ist zu schlecht…


Wieso will man sich freiwillig Windoof auf den Rechner machen,wenn man ein MacBook hat?! o_O

gerade brennprogramme oder alles illegale – virtuelle laufwerke mounten, brennen, rippen, klonen, tauschbörsen, etc. ist unter windows zuhause sowie einige tools gibts einfach nicht unter mac os x wie beat-o-matic oder sonstwas…


1. Die Hardwareauswahl ist nicht allzu berauschend. Es gibt z.B. keine Alternative zum 12"-PowerBook: die Pros beginnen bei 15" und was dieses dämliche MacBook Air soll, kann ich nicht nachvollziehen. Ich meine, sie haben vor 5 Jahren 12-Zoller herausgebracht, die mehr konnten, als dieses 13-Zoll-Air.

2. Sehr aggressive Beschränkungen, die nicht viel Sinn ergeben.


stimmt leider, bei nem apple subnotebook oder nem apple netbook wäre ich vielleicht schwach geworden aber nen air???
vielleicht nen normales macbook aber von der form her spricht einen dann das 12" powerbook doch mehr an…

zu 2.: oder die beschränkung dass man von ner air port extreme kein backup durchführen kann obwohl man doch ne festplatte ranhängen kann… naja apple will halt doch ordentlich kohle mit ihrem produkten machen.

David
Admin
 

 
Fr, 03. Oktober 2008, 16:27   #   Zitieren 
 
Be schrieb:
also ich finds viel praktischer wies der alex/ alias "axel" mal gemacht hat das ganze über ne virtuelle maschiene laufen zu lassen


Ja, kommt auf die Anwendung an. Aber hey, da muss er ja noch Parallels kaufen (!) ;)

aber den comic versteh ich nciht wirklich : (

Na ist doch klar! George W. Bush löst das Problem seiner Unbeliebtheit, indem er den Wikipediaeintrag über sich ändert.
»Mission accomplished!« Muhahaha, das ist immer noch das Dümmste, was er sich da im Irak hatte einfallen lassen können.

gerade brennprogramme oder alles illegale – virtuelle laufwerke mounten, brennen, rippen, klonen

Joah, na gut, da gibt es auch Programme: Disco, Toast… aber vermutlich machen die nicht genügend illegale Dinge? ^^ Keine Ahnung, was man da alles braucht.

Virtuelle Laufwerke sollten gar kein Problem sein. Also .dmg ist ja so schon das native Disk-Image-Format von Mac OS und .iso mountet das Disk Utility (Festplattendienstprogramm) auch problemlos. Oder gibt es da noch andere? Oder meinst du etwas völlig anderes? ^^

Be
Mitglied
 

 
Fr, 03. Oktober 2008, 16:52   #   Zitieren 
 
David schrieb:
aber den comic versteh ich nciht wirklich : (

Na ist doch klar! George W. Bush löst das Problem seiner Unbeliebtheit, indem er den Wikipediaeintrag über sich ändert.
»Mission accomplished!« Muhahaha, das ist immer noch das Dümmste, was er sich da im Irak hatte einfallen lassen können.

ok, dann hab ichs zwar verstanden aber irgendwie kommt der witz nicht raus… xD

David schrieb:
gerade brennprogramme oder alles illegale – virtuelle laufwerke mounten, brennen, rippen, klonen

Joah, na gut, da gibt es auch Programme: Disco, Toast… aber vermutlich machen die nicht genügend illegale Dinge? ^^ Keine Ahnung, was man da alles braucht.

Virtuelle Laufwerke sollten gar kein Problem sein. Also .dmg ist ja so schon das native Disk-Image-Format von Mac OS und .iso mountet das Disk Utility (Festplattendienstprogramm) auch problemlos. Oder gibt es da noch andere? Oder meinst du etwas völlig anderes? ^^


ja, ich meine illegales, gerade wos illegal wird hören roxio und co. auf… z.b. den kopierschutz von kopierschutz geschützten dvds zu entfernen ;)
oder bei defekten sektoren oder sowas sind die mac tools nicht wirklich schnell so weit ich weiß… oder sie streiken gleich.

naja wer hat schon dmg files? ;)
üblich ist mdf/mds und hat man nen relativ unbekanntes format streiken die mac tools, deamontools nimmt die alle…

gibts eigentlich nero für mac os x?

David
Admin
 

 
Fr, 03. Oktober 2008, 17:59   #   Zitieren 
 
Be schrieb:
gibts eigentlich nero für mac os x?

Nein, ich glaube nicht, aber was Nero kann, kann auch Toast, oder?

Be
Mitglied
 

 
Fr, 03. Oktober 2008, 21:25   #   Zitieren 
 
David schrieb:
Nein, ich glaube nicht, aber was Nero kann, kann auch Toast, oder?


nein…

Be
Mitglied
 

 
Fr, 10. Oktober 2008, 20:34   #   Zitieren 
 
David schrieb:
Ja, da kommt schon noch was ;)
Erstmal muss das Leipzig-Ratespiel ein bisschen eine andere Form annehmen. Und Sonntag kommt (hoffentlich!) das neue Calc Board, das du dann auch mit deinem neuen Mac genießen kannst ;)


ich bekomm nen neuen mac????

wow, das hatte ich gar nciht erwartet!! oder was meinst du?

Fröhlichste Elfe
Mitglied
 

 
Fr, 10. Oktober 2008, 21:39   #   Zitieren 
 
mich und meinen gestern bestellten huete überwiesenen mac..wobei ich sichelrich noch anrufe und die bestellung umändere.

--
Science Fiction ist eine existenzielle Metapher. Sie erlaubt uns Geschichten über Menschen zu erzählen. Isaac Asimov hat mal gesagt Science Fiction Geschichten mögen den blinden Kritikern von heute so trivial wie möglich erscheinen, aber der Kern von Science Fiction, seine Essenz, ist wesentlich geworden für unsere Rettung. Falls wir überhaupt gerettet werden.

David
Admin
 

 
Fr, 10. Oktober 2008, 21:57   #   Zitieren 
 
Du musst! Du ärgerst dich sonst schwarz. Ich meine, Erstmac, Jahre drauf gewartet, und dann kommen kurz nach der Bestellung brandneue Modelle. Das geht einfach nicht :)

Be
Mitglied
 

 
Fr, 10. Oktober 2008, 22:03   #   Zitieren 
 
Be schrieb:
ich bekomm nen neuen mac????

wow, das hatte ich gar nciht erwartet!! oder was meinst du?


ah, ich dussel war gar nicht gemeint!
henriette hat sich nen mac bestellt und hat vor dein calc board zu nutzen?

was denn fürn mac?

naja, ne halbe woche hättest du schon warten können ;)

David
Admin
 

 
Fr, 10. Oktober 2008, 22:22   #   Zitieren 
 
Willkommen im Apple-Thread!

Okay, alle, die es nicht interessiert, weggeschaut! Ich mache einfach einen neuen Thread und verschiebe alle Apple-Posts hier hinein, ehe sie das gesamte Forum infiltrieren. Das wäre nicht Sinn der Sache.

David
Admin
 

 
Fr, 10. Oktober 2008, 22:48   #   Zitieren 
 
Für Henriette nun ein bisschen Literatur, um die Vorfreude zu steigern :)

Apple Chronicles mit Tips von einem Switcher. Besonders Common Mistakes ist bestimmt hilfreich.

Warum Apple keine Religion ist

Douglas Adams war ein begeisterter Macuser.
Hier ist sein Guide to the Macintosh, und nun kannst du ja auch Britisch :)
Ist zwar schon von 1987, aber ich finde, der Text spiegelt sehr schön die Philosophie hinter dem Mac wider.

Be
Mitglied
 

 
Fr, 10. Oktober 2008, 23:04   #   Zitieren 
 
David schrieb:
Apple Chronicles mit Tips von einem Switcher. Besonders Common Mistakes ist bestimmt hilfreich.


calcboard steht ja ganz oben!?!

jemand den du kennst? … hab kein impressum gefunden…

Antworten123  nächste »

Start  |  Zeitstrahl  |  Mitglieder  |  Suche  |  Statistik
Mo, 22. Oktober 2018, 10:51 Uhr

 



   © Ralf Wunderlich 2005-2010